Boilerkundendienst Raidel & Sohn
Boilerkundendienst  Raidel & Sohn     

Wir über uns:

Inserat - im Fürstenfeldbrucker Tagblatt 01.08.2017 - anlässig 30 Jahre Selbstständigkeit von Michael Raidel

Herr Josef Karrer hat 1958 mit dem Boiler-Entkalken begonnen und mit seinem Schwiegersohn  Michael Raidel und dem Enkel die Firma ausgebaut und wurde nach dem Ausscheiden von Herrn Karrer

unter Boilerdienst Michael Raidel & Sohn weitergeführt.

Mit Markus Raidel ist nun die 4. Generation in unserem Kundendienst.

 

 

Was Sie bei der Wartung und Entkalkung beachten sollten:

1) Lassen Sie das Gerät am Vorabend bitte nicht mehr aufheizen oder verbrauchen Sie das Warmwasser großzügig, bevor wir kommen. 

Hinweis: Bei LCD-Geräten reduzieren Sie die Temperatur mit der Minustaste auf 20 °C, dass das Gerät nicht mehr vollständig aufheizt.

2) Um die Arbeiten reibungslos durchführen zu können, ist ein ungehinderter Zugang erforderlich. Bitte räumen Sie deshalb alle Gegenstände, die unterhalb des Geräts sind weg (insbesondere bei aus-gelagerten Geräten z. B.

in der Abstellkammer).

Bei Waschmaschinen sind wir Ihnen gerne behilflich, sollten diese im Weg sein.

3) Wenn Sie zum vereinbarten Termin verhindert sind, geben Sie uns bitte umgehend Nachricht, mindestens 24 Std. vorher. Andernfalls haben Sie bitte Verständnis, dass wenn wir den Termin nicht anderweitig vergeben können, Ihnen eine Ausfallgebühr berechnen müssen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Raidel & Sohn GbR